CVP Neuheim

 

 30. Juni 2018 Regierungsratskandidaten und Kandidatin zu Besuch in Neuheim

 


v.l.n.r.: Hanspeter Sidler, Monika Ulrich-Meier, Markus Simmen, Daniel Schillig

Nomination der CVP Neuheim

Anlässlich der GV vom 3. Mai 2018 führte die CVP Neuheim die Nomination für den Kantons- und Gemeinderat durch. Für den Gemeinderat nominierten die CVP Mitglieder die beiden bisherigen Vertreter, Monika Ulrich-Meier und Daniel Schillig.
Daniel Schillig stellt sich ausserdem für das Amt des Gemeindepräsidenten zur Verfügung. Die CVP politisiert aktiv und bringt konstruktive Vorschläge ein, die auch an der Gemeindeversammlung immer wieder Unterstützung finden. Mit der Nomination von Daniel Schillig möchte die CVP den Neuheimerinnen und Neuheimer eine Auswahl bei der Wahl des Gemeindepräsidenten anbieten.
Ebenfalls Auswahl bietet die CVP für den Kantonsrat an. Für die Nachfolge von Emanuel Henseler nominiert die Ortspartei Markus Simmen und Hanspeter Sidler.
Markus Simmen ist Treuhänder mit eidg. Fachausweis und zugelassener Revisor und ist Inhaber eines Treundhandbüros in Neuheim. Als Finanzspezialist ist er in der Gemeinde bereits als Präsident der RPK bekannt und stellt sich auch für dieses Amt wiederum zur Verfügung. Gerne möchte er seine Fachkenntnisse in Finanzen und der öffentlichen Rechnungslegung auch auf kantonaler Ebene einbringen.
Hanspeter Sidler betreibt mit seiner Partnerin seit über 12 Jahren erfolgreich das Restaurant Hinterburgmühle, das weit über die Gemeinde- und Kantonsgrenzen hinaus bekannt ist. Er ist in Neuheim aufgewachsen und verwurzelt. Durch seine berufliche Tätigkeit ist er im Kanton Zug ausgezeichnet vernetzt. Als selbständiger und erfolgreicher Unternehmer möchte er auch das lokale Gewerbe und deren Interesse in der Politik vertreten.